Das Japaner meistens deutlich junger aussehen, als sie wirklich sind, ist kein großes Geheimnis. Ihre Haut wirkt deutlich straffer und geschmeidiger. Ihr Teint ist rosig und frisch. Hinzu kommt das japanische Frauen bis ins hohe Alter von Falten verschont bleiben und Männer lange kräftig und fit bleiben.

Das Geheimnis.

Die japanische Wasserkur besteht aus 4 Schritten und setzt eine gewisse Disziplin voraus. Denn nichts geht automatisch.

Schritt 1

Trinke jeden Morgen vor dem Zähneputzen 4 Gläser reines lauwarmes Wasser. Da unsere Organe auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr angewiesen sind, sollte der Durst sofort nach dem Aufwachen gestillt werden. Dadurch das man auf nüchternen Magen Wasser trinkt, hilft man dem Körper Giftstoffe und unnötige Rückstände auszuscheiden. Das Wasser reinigt den Körper und regt den Stoffwechsel an. Um die positive Wirkung zu maximieren, kann man dem Wasser ein wenig Zitronensaft beifügen. Dieser unterstützt unseren Organismus dabei, Viren, Bakterien  und andere schädliche Mikroorganismen effektiv vom Körper abzuwehren. Zudem beugt die erfrischende Kraft der Zitrone auch noch Mundgeruch vor.

Schritt 2

Putzen Sie sich die Zähne und spülen Sie sich danachden Mund aus. Essen und Trinken Sie darauf in den folgenden 45 Minuten nichts. Für alle die nach dem Aufstehen eine Tasse Kaffee brauchen, ist dies sicherlich erst einmal schwer. Aber wenn Sie etwas in Ihrem Körper bewegen wollen, geben Sie der Methode eine Chance. Wir sind uns sicher, dass wenn Sie einmal erfahren haben, wie gut das Ihrem Körper tut, dann werden Sie begeistert sein.

Schritt 3

Nach 45 Minuten können Sie dann wie gewohnt Früstücken und das ohne jegliche Beschränkungen. Super oder?

Schritt 4

Jetzt zum letzten und entscheidenen Schritt. Nach dem Frühstück, Mittag- oder Abendessen sollten Sie 2 Stunden nichts trinken. Natürlich ist es wichtig über den Tag genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, aber der Zeitpunkt spielt auch eine entscheidenden Rolle. Wenn man sofort nach dem Essen etwas trinkt, dann wird die Magensäure verdünnt, was wiederum die Verdauung deutlich verlangsamt.

Auf eiskaltes Wasser sollte man im Übrigen verzichten.

Wenn man alle Schritte befolgt, kann man sich auf die Belohnung freuen und zwar auf ein frischeres Aussehen, eine straffere Haut und mehr Power.

Nebenwirkungen hat die japanische Wasser Kur keine, außer vielleicht, dass man etwas häufiger die Toilette aufsuchen wird.

Also warauf warten Sie noch. Sie brauchen jetzt nur noch eine wenig Disziplin und Durchhaltevermögen.

Ihr FilSuisse Beauty & Wellness Team