Der Sommer naht und lässt die Temperaturen in die Höhe schießen und unsere gute Laune gleich dazu. Wir genießen viel mehr Zeit draußen und lassen uns von der Sonne gerne die Nase kitzeln.

Mich erreichen immer wieder viele Fragen zu dem Thema Hautpflege im Sommer und damit du mit der Sonne um die Wette strahlen kannst, habe ich hier meine Tipps für dich zusammengefasst.

Sonnenschutz ist ein Pflichtprogramm

Zu meinem täglichen Pflegeprogramm gehört für mich bereits ab dem Frühjahr der tägliche Sonnenschutz dazu. Da ich mittlerweile auch am Morgen nicht mehr auf mein happy-Haut-Feeling  verzichten will, verwende ich auch nach dem Aufstehen FilSuisse. Anschließend trage ich einen leichten Sonnenschutz auf und starte dann meine Make-up Routine. Toller Nebeneffekt: Durch das leichte Peeling mit FilSuisse schon am Morgen, bräune ich noch gleichmäßiger.

Wenn ich jedoch ein Sonnenbad nehmen will, dann wird aus dem leichten Sonnenschutz eine richtige Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor (LSF 30 oder LSF 50), die ich mehrfach am Tag auffrische um den Schutz aufrecht zu erhalten.

Sonnencreme verschließt die Haut wie eine Folie

Das ist in diesem Fall unumgänglich, weil du deine Haut ja gegen die schädlichen UV-Strahlen schützen willst. Das bedeutet aber auch, dass  es zusätzlich zu dem Schutz nach außen, eine Abdichtung nach innen gibt. Das behindert die Hautatmung und -ausscheidung und lädt den Pickel und seine Freunde ein, sich zu zeigen.

Reinigung ist das A und O

Im Sommer kommt zusätzlich, zu der abdichtenden Sonnencreme, der Faktor „Schwitzen“ ins Spiel. So verklebt unsere Haut regelrecht und die Poren verstopfen. Damit du gerade jetzt keinen Stress mit Hautunreinheiten bekommst und die Haut sich vom Sonnenbaden erholen kann, ist das wichtigste, deine Reinigung.

Deine tägliche Dosis vor dem Schlafengehen

Ich empfehle in jedem Fall, als letztes vor dem ins Bett gehen: Gesicht, Hals, Dekolleté, Schultern und Nacken mit FilSuisse zu pflegen und zu reinigen, damit die Haut dann wirklich sauber und befreit atmen kann und mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Für welche Variante von FilSuisse du dich entscheidest ist da eher zweitrangig.

Nach der Sonne ins Bett, oder doch lieber erst Party

Gerade im Urlaub ist der Rhythmus ein anderer. Tagsüber lieben wir das Bad in der Sonne und im Meer oder See, wir kommen vom Klettern oder Wandern und dann wird sich erstmal frisch gemacht. Nicht fürs Bett, sondern für das Abendessen und die anschließende Party.

Meine Urlaubs-Pflege-Routine mit FilSuisse

  • FilSuisse am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen, das ist meine happy-Haut-Garantie, auf die ich nicht verzichte. Ich benutze daher morgens unser Moisturizing.
  • Anschließend eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, mindestens LSF30.
  • Zwischendurch nachcremen, vor allem nach dem Baden.
  • Nach der Sonne duschen und schön machen für den Abend

Der Extra-Tipp bei fettiger Haut

Du hast eine eher fettige Haut und neigst zu Pickeln, ich habe eine wunderbare Lösung für dich.

Nach dem Sonnenbad empfehle ich die Anwendung von Moisturizing, um die Sonnencremereste und den Schmutz und Schweiß von der Haut zu nehmen. Vor dem Schlafengehen dann noch einmal eine Reinigung und Pflege mit Skin Clear.

Wie ist das mit den After Sun Produkten?

Grundsätzlich spricht natürlich gar nichts gegen ein After Sun Produkt. Das solltest du nach deinem Gefühl entscheiden. Ich würde das dann direkt nach dem Sonnenbad anwenden und empfehle nach wie vor, als allerletzten Schritt vor dem zu Bett gehen, die Reinigung und Pflege mit einem FilSuisse Produkt deiner Wahl.

Ich verwende statt eines After Suns lieber ein Aloe Vera Gel, das kühlt und beruhigt die Haut und fühlt sich für mich besser an.

Für alle gilt: NICHT ANWENDEN BEI SONNENBRAND!

Wenn es doch einmal passieren sollte, dass du einen Sonnenbrand bekommst, dann verwende bitte KEIN FilSuisse Tuch.

Mein persönlicher Geheimtipp ist auch hier ein Gel mit einem hohen Anteil an Aloe Vera. Das beruhigt die Haut und der Sonnenbrand verschwindet schnell wieder. Bei starken Verbrennungen, solltest du einen Arzt aufsuchen. Wenn die Haut sich wieder vollständig beruhigt hat, dann kannst du ganz normal wieder mit FilSuisse beginnen.

Starke Fakten:

  • Ideal zum Reinigen der Haut, abends nach dem Sonnenbad, da Sonnencreme die Haut abdichtet und oft zu Hautirritationen führt. Hier ist deine Hautreinigung besonders wichtig!
  • Gleichmäßigere Bräune, da die Haut von Hautschüppchen und Schmutz befreit ist.
  • Topp, besonders vor der Anwendung von Selbstbräuner. Die Haut bräunt auch hier gleichmäßiger und wird nicht fleckig.
  • Weniger verstopfte Poren, die durch Schwitzen zu Hautirritationen führen können.

Ich wünsche Euch eine schöne Sonnenzeit, viel Sonne im Herzen und eine Happy-Haut.

Eure Michaela